Skip to main content

Organisation für

Business Development

Im Asia Business Lab bündeln Asienexperten ihr Wissen, um mit europäischen Unternehmen erfolgreich neue Märkte zu erschließen.

Die Gründer kennen Europa und verstehen Asien. Gemeinsam überwinden sie kulturelle Hürden, um sich entscheidende Vorteile auf den fernöstlichen Wachstumsmärkten zu sichern.

Das Asia Business Lab arbeitet interdisziplinär - Führungskräfte, Kaufleute, Marktforscher, Marketingprofis, Qualitätsmanager, Rechtsanwälte und Steuerberater.

So sorgt das Lab für ein umfassendes Angebot wirtschaftlichen Handelns für alle Unternehmen und Persönlichkeiten, die einen Bezug zu den Menschen und Märkten der Zukunft wünschen.

Business Development

in Asien

Hier finden Sie die Dienstleistungen unserer Gründungsmitglieder für die Markterschließung in asiatischen Ländern.

Mit dem Asia Business Lab können Sie ein erprobtes Expertennetzwerk in den Zielländern nutzen. Damit sichern sich Unternehmen einen schnellen Zugang zu den europäischen und asiatischen Absatzmärkten.

Unsere Experten bewerten die geschäftlichen Ziele jeweils anhand der aktuellen Marktsituation und aus der Sicht verschiedener Fachdisziplinen.

Ob beim Markteintritt in ein asiatisches Land oder bei der Erweiterung einer bestehenden Repräsentanz vor Ort: Unser interkulturelles Team stellt alle wichtigen Expertisen bereit und garantiert somit geschäftliche Entscheidungen mit Weitblick.

 

Due Diligence und Recht:

Experteneinschätzungen, Importbestimmungen, Markenrecht, technische Produkt- und Deklarationsprüfungen nach den gültigen Standards im Zielland, Vertriebsrecht, Niederlassungsrecht, Joint Venture

 

Strategische Marktbearbeitung und Informationen:

Marktrecherchen, Marktforschung, Trendeinschätzung, Store-Checks, Wettbewerbsanalysen, Konsumentenbefragungen, Focus Groups, Roundtable, Delegationsreisen, Hintergrund-Checks

 

Partner und Kontakte:

Kontaktbewertung, Produktionsstätten, Lohnfertigung, Qualitätssicherung, Produktzertifizierungen, Vertrieb, Steuern und Finanzen

 

Dolmetscher:

vereidigtes Dolmetschen für beglaubigte Behördendokumente, Verhandlungsbetreuung und Coaching vor Ort

 

Management:

Interimsmanagement, Projektmanagement, Moderation, Mediation

For

Members Only

Partnerschaften und Netzwerke sind im Asiengeschäft unerlässlich.

Einige der Angebote sind ausschließlich unseren Mitgliedern vorbehalten, dazu zählt die Kontaktvermittlung zu Unternehmen und Organisationen in Europa und Asien.

Alle Services und Leistungen sind ansonsten als Angebot der Mitglieder an Unternehmen und Organisationen zu verstehen.

Das Antragsformular zur Mitgliedschaft finden Sie am Ende dieser Webseite zum Download.

 

Fördermitglieder des Asia Business Lab e. V. sind:

The

Lab Team

Dr. Klaus Beck ist Rechtsanwalt und Mediator. Seine Tätigkeit konzentriert sich auf den wirtschaftsrechtlichen Bereich, wobei er neben dem deutschen Recht auch mit dem chinesischen Recht vertraut ist.

Klaus Beck besitzt langjährige Arbeitserfahrung in Asien, unter anderem war er der Leiter der Heinrich-Böll-Stiftung in Peking. Seine Arbeits- und Konversationssprachen sind Deutsch, Englisch, Chinesisch, Italienisch und Französisch.

Regelmäßige Publikationen und Vorträge runden sein Profil ab.

Hatto Brenner ist Experte für die Entwicklung internationaler Projekte und die Außenmarkterschließung für mittelständische Unternehmen.

Außerdem organisiert er die Durchführung exportorientierter Managementseminare im In- und Ausland, zertifiziert von der Internationalen Handelskammer Paris (ICC).

Er ist Autor und Herausgeber von Fachbüchern zum Thema Internationales Business Development.

Darüber hinaus ist er aktiv in internationalen Organisationen und Fachverbänden (als Präsident bzw. Präsidiumsmitglied) bei der Europäischen Union Mittelständischer Unternehmen (EUMU) und beim OstWestWirtschaftsForum Bayern e. V. (OWWF).

Wolfgang Kohl ist als Führungskraft in China tätig und arbeitet dort für namhafte, international bekannte Unternehmen.

Der Sinologe, Japanologe und Volkswirt war acht Jahre Mitglied des Vorstands der Auslandshandelskammer (AHK Greater China) in Beijing.

Aktuell unterstützt er westliche Unternehmen bei ihren Aktivitäten in Richtung Asien, dabei setzt er Schwerpunkte in der Medienbranche, aber auch in der Konsumgüterindustrie.

Er ist Referent an Universitäten und bei staatlichen Organisationen.

Cordelia Noe ist Gründerin der TheArtGorgeous Media Group. Sie berät darüber hinaus zahlreiche Institutionen und Corporate Clients aus dem Fashion- und Luxussegment bei deren Engagement in der Kunstwelt und erstellt dafür passgenaue Kommunikationsstrategien.

Sie lebt seit 2004 in China und Hongkong und arbeitet in Mailand sowie Hongkong.

Cordelia Noe war vor der Gründung der TheArtGorgeous Media Group als Beraterin für europäische Kunden sowie für Institutionen im Bereich der zeitgenössischen chinesischen Kunst tätig.

Xueli Ren ist Rechtsanwältin und Steuerberaterin. Sie ist Mitglied des Ausschusses Finanzen und Steuern der Shanghaier Rechtsanwaltskammer (Shanghai Bar Association).

Rechtswissenschaft studierte sie in Nanjing und Göttingen. In der Zeit war sie Bundeskanzler-Stipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung.

Sie berät zahlreiche mittelständische Unternehmen sowie Konzerne bei ihren Investitionen in China und Taiwan. Ihre Beratungsschwerpunkte liegen im Steuerrecht, Gesellschaftsrecht und Arbeitsrecht.

Zudem hat sie spezielles Fachwissen in Fragen der besonders regulierten Branchen Chemie, Medizinprodukte, Arzneimittel, Lebensmittel und Kosmetik.

Kauppge Shang ist chinesischer Rechtsanwalt und steuerlich beratend tätig in der Münchener Niederlassung eines globalen Beratungsdienstleisters für Immobilienfonds, Vermögensverwaltung, Private Equity und Family Offices.

Zuvor arbeitete er für mehrere Jahre bei einer führenden deutschen Beratungskanzlei im Bereich Internationales Steuerrecht. Kauppge Shang war zuvor Kommunalbeamter in Peking und Diplomat der Volksrepublik China in München im bilateralen Kontext China – Deutschland. Damit verfügt er über weitreichende Netzwerke in China und Deutschland.

Zwischenzeitlich war Kauppge Shang zudem als Geschäftsführer eines in China börsennotierten Tourismuskonzerns tätig und verfügt über eine umfassende Erfahrung bei der Organisation maßgeschneiderter Europareisen für VIP-Gruppen aus Asien.

Oliver Wehrstedt ermöglicht mit der CMA Hongkong die Vermarktung von westlichen Konsumgütern in Asien.

Der Arbeitsschwerpunkt des Marketing-Kaufmanns ist das Business Development für Food und Pet Foods; dazu gehört auch die Umsetzung von Konformitätsprüfungen und komplexen Importregistrierungen für viele Länder im Wirtschaftsraum Asien-Pazifik.

Er arbeitete lange Jahre in Peking und Shanghai. In chinesischen Agenturen betreute er westliche Kunden bei der Marketing-Kommunikation, zum Beispiel Nestlé China, die American Soybean Association, das United States Potato Board, die Botschaft der Schweiz in China, das Internationale Komitee des Roten Kreuzes sowie Shanghai Volkswagen.

Im Rahmen seiner unternehmerischen Tätigkeit baute er die erste Supply Chain für Bio-Lebensmittel von China nach Deutschland auf.

Fresh Ideas

and Insights

Regelmäßig versorgen wir Sie hier mit Stellungnahmen und Hintergrundinformationen zu aktuellen Themen aus asiatischer und europäischer Sicht. Damit helfen wir Ihnen, teils ungewohnte Sichtweisen der anderen Kultur zu verstehen.

Die neue EU-Marktüberwachungsverordnung (Mai 2021)

Die neue EU-Marktüberwachungsverordnung tritt am 16. Juli 2021 in Kraft.

 

Get connected

with us!

Asia Business Lab e.V.
Edelsbergstraße 8 (4. Stock)
80686 München
Deutschland

Tel.: +49 (89) 21528498
Fax: +49 (89) 215284989
E-Mail: info@asiabusinesslab.org